Eure Fragen rund um die Hochzeit

Liebes Brautpaar, 
eure Hochzeitsplanung ist bereits im vollen Gang. Es gibt nun eine Menge zu tun für euch. Brautringe, Hochzeitskleid, Anzug, Standesamt, Kirche, Gästeliste, Restaurant, Brautstrauss. All das muss organisiert werden.

Was ihr aber auf keinen Fall vergessen dürft, ist der oder die Hochzeitsfotograf(in). Diese(r) begleitet euch und hält die Festlichkeit in Bilder für euch und die Nachwelt fest. Ich möchte euch hier ein paar Tipps mitgeben, wie ihr euren Hochzeitsfotografen findet und worauf Ihr achten solltet.


Welchen Hochzeitsfotografen soll ich nehmen?

Liebes Brautpaar. Dies ist eine sehr gute Frage. Ihr habt bestimmt im Internet nach Hochzeitsfotografen gesucht und eine Menge Anbieter gefunden. Doch welchen sollt Ihr nehmen? Ganz ehrlich und meine Meinung. Hört einfach auf euer Bauchgefühl. Schaut euch die Bilder an, trefft oder telefoniert euch mit eurem Fotografen. Wenn ihr das Gefühl habt, dass der / die Fotograf(in) zu euch passt, dann ist er er oder sie der/ die Richtige für euch. Es ist euer Tag, ihr entscheidet, wer euch begleiten soll.

Ich gehe in der Regel so vor, dass ich zunächst mit meinen Paaren telefonieren oder per Skype Kontakt habe und wir uns näher kennenlernen und alle Fakten abklopfen. Dann schicke ich euch das passende Angebot zu und wenn alles passt treffen wir uns nochmal persönlich.

Wie buche ich meinen Fotografen?

Ganz einfach. Ihr schreibt mir eine Nachricht mit eurem Wunschtermin. Danach rufe ich euch an und wir besprechen eure Wünsche und Vorstellungen. Ihr erhaltet ein Angebote und sobald Ihr die Vereinbarung unterschreibt geht es los. 

Wie teste ich den Fotografen?

Ich biete in den großen Paketen immer ein kostenloses Engagemenshooting an. Alternativ kann man auch ein Paarshooting buchen, welches auch bei Buchung von Ganztagesresportagen angerechnet wird. Vorteile für euch. Wir lernen uns kennen. Ihr erhaltet vor der Hochzeit tolle Paarfotos, es ist eine Übung für euch und ihr seht, dass ich der Fotograf für eure Hochzeit bin.

Was bedeutet „authentische und ehrliche Hochzeitsreportage“?

Authentisch und ehrlich bedeutet für mich:

    • Keine übertriebenen Posings
    • Frei von Kitsch
    • Keinen Baum umarmen
    • Lebendig und modern
    • Unaufdringlich

Was kostet eine Hochzeitsreportage?

Sicherlich die wichtigste Frage für das  Brautpaar sind die Preise für Hochzeitsbilder. Es ist euer schönster und wichtigster Tag. Ihr habt bestimmt sehr viele Ideen, Wünsche und Vorstellungen wie euer Tag fotografisch begleitet werden soll. Lasst uns einfach bei einer Tasse Kaffee miteinander reden. Und glaubt mir, es gibt für jedes Brautpaar die passende Lösung. Das kann von wenigen Stunden, zum Beispiel die Vorbereitung und die Trauung sein, bis zur vollständigen Begleitung. Gemeinsam finden wir das Passende. Schreibt mir einfach eine E-Mail an

markus.schmitt@pavido.photography 

Preise für Hochzeitsreportagen

ab 499 € Brutto für eine 2 Stunden Hochzeitsreportage
  • Geeignet für Standesamtliche Trauungen
  • Gästeempfang, Trauung, Auszug aus dem Standesamt, die Gratulation der Gäste, Gruppenbilder, Paarshoot.
  • bis 60 Bilder und eigener Onlinezugang

Wie würde ich meinen fotografischen Stil beschreiben?

Ich fotografiere sehr gerne mit verfügbaren Licht. Gerade in der Kirche und im Standesamt. Hier wird bewusst auf den Blitz verzichtet. 

Ich verwende natürlich auch Blitze. Die kommen am späten Abend auf der Party oder manchmal bei Paaraufnahmen zum Einsatz.

Meinen Stil beschreibe ich als klar auf den Moment und den Mensch fokussiert. Ich mag keinen Kitsch. Ich mag die Momente wie sie sind.

Fotografierst du auch in Farbe?

Natürlich fotografiere ich auch in Farbe. In meinem Portfolio findet ihr vermehrt schwarzweiß Bilder. Emotionale Momente und Emotionen lassen sich in schwarzweiß am ausdruckstärksten darstellen. Aber natürlich gehören Farbaufnahmen in die Hochzeitsreportage.